Exotische Kurzhaarkatze

Exotische Kurzhaarkatze

Der Gesichtsausdruck der Exotischen Kurzhaarkatze ähnelt dem der Perserkatze. Allerdings ist ihr Fell kürzer und daher auch deutlich pflegeleichter. Die aus den USA stammenden Tiere zeichnen sich durch ihren sanften Charakter aus und erweisen sich als ausgesprochen angenehme Mitbewohner.

Wer sich eine gemütliche Katze für die Wohnungshaltung wünscht, trifft mit der Exotic Shorthair daher definitiv eine gute Wahl.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Name: Exotische Kurzhaarkatze (Exotic Shorthair)
  • Lebenserwartung: 10 bis 14 Jahre
  • Herkunft: USA
  • Größe: Schulterhöhe circa 22 cm
  • Gewicht: Katzen 2,5 bis 3 kg/ Kater 3 bis 4,5 kg
  • Fell: kurz, dicht und weich in verschiedenen Farben und Musterungen
  • Wesen: sanftmütig, ruhig, anhänglich, bequem und charmant

Herkunft und Geschichte der Exotischen Kurzhaarkatze

Bei der Exotischen Kurzhaarkatze handelt es sich um eine kurzhaarige Züchtung der Perserkatze. Sie stammt ursprünglich aus den USA, wo sie aus Kreuzungen zwischen American Shorthair und Perserkatzen entstanden ist.

Im weiteren Verlauf der Zucht wurden zur Weiterentwicklung der Rasse auch Burma-Katzen eingekreuzt. Die englische Bezeichnung dieser Rasse lautet Exotic Shorthair.

In den USA ist die Exotische Kurzhaarkatze bereits seit 1966 als Rasse anerkannt. Die FIFe hat die Rassestandards von Exotic Shorthair und Persern in den 80er Jahren jedoch zusammengeführt und führt beide Katzen mit Nennung der Unterschiede hinsichtlich des Fells seither in einer Klasse.

Beschreibung der Exotischen Kurzhaarkatze

Der Körperbau der Exotischen Kurzhaarkatze ist muskulös und kompakt. Sie hat große Pfoten und ihre Beine sind relativ kurz und kräftig.

Der Kopf der Exotischen Kurzhaarkatze ist ebenso wie die weit auseinander stehenden Augen rund und ihre Ohren sind auffallend klein. Die kurze und breite Nase weist eindeutig auf die Verwandtschaft mit der Perserkatze hin.

Das Fell von Exotischen Kurzhaarkatzen ist kurz, dicht sowie sehr weich und steht aufgrund der dichten Unterwolle der Tiere ab. Es kann verschiedene Musterungen und Farben, wie zum Beispiel Schwarz, Weiß oder Rot, aufweisen.

Die durchschnittliche Lebenserwartung der Exotic Shorthair liegt bei ungefähr 10 bis 14 Jahren. Gesunde Tiere können bei entsprechender Haltung und Pflege aber durchaus auch ein Alter von rund 17 Jahren erreichen.

Wesen der Exotischen Kurzhaarkatze

Exotische Kurzhaarkatzen sind recht menschenbezogen und lieben es, in der Nähe ihrer Halter zu sein. Sie sind ausgesprochen intelligent und lassen sich daher für eine Katze bis zu einem gewissen Maß überraschend gut erziehen.

Mit ihrer sanften und charmanten Art schaffen es Exotische Kurzhaarkatzen mit Leichtigkeit, jeden Katzenliebhaber um den Finger zu wickeln und von sich zu vereinnahmen.

Ansonsten mögen sie es vor allem ruhig und gemütlich. Gelegentliches Spielen wird zwar durchaus angenommen, sorgt bei Exotischen Kurzhaarkatzen im Unterschied zu einigen anderen Rassen jedoch längst nicht immer für große Begeisterung.

Exotische Kurzhaarkatze Haltung

Exotische Kurzhaarkatzen eignen sich ideal für die Wohnungshaltung. Sie erweisen sich als relativ anspruchslos, wissen die Gesellschaft anderer Katzen zu schätzen und kommen nach einer entsprechenden Eingewöhnungsphase auch sehr gut mit im Haushalt lebenden Hunden zurecht.

Allerdings legen Exotische Kurzhaarkatzen viel Wert auf eine enge Bindung zu ihren menschlichen Mitbewohnern und sind nicht gerne über einen längeren Zeitraum alleine. Gerade Kater gelten als besonders anhänglich und suchen verstärkt die Nähe ihrer Halter, während Katzen in dieser Hinsicht ein wenig zurückhaltender sind.

Die Fellpflege der Exotischen Kurzhaarkatze gestaltet sich dank ihrer kurzen Haare recht unkompliziert. Im Normalfall reicht es aus, den Vierbeiner ein- oder zweimal pro Woche gründlich zu bürsten, sodass sich die Exotic Shorthair im Vergleich zu langhaarigen Perserkatzen als deutlich pflegeleichter erweist.

Exotische Kurzhaarkatze Krankheiten

Inzucht ist bei Exotischen Kurzhaarkatzen ein recht verbreitetes Problem, das sich nicht selten sehr deutlich auf den Gesundheitszustand der Tiere auswirkt. So haben infolgedessen zum Beispiel viele Exemplare aufgrund übermäßig platter Nasen starke Atemprobleme.

Zudem ist bei Exotic Shorthairs ein Gendefekt, der durch Zysten an den Nieren zu Nierenversagen führen kann, weit verbreitet. Züchter versuchen diesen Gendefekt durch entsprechende Tests und den Ausschluss betroffener Tiere in den Griff zu bekommen.

Darüber hinaus neigt die Rasse zu Übergewicht, weshalb es wichtig ist, auf eine ausgewogene Ernährung und bedarfsgerechte Portionsgrößen zu achten.

Wer sich für den Kauf einer Exotischen Kurzhaarkatze entscheidet, sollte sich in jedem Fall an einen seriösen Züchter, der dem Wohl der Tiere die notwendige Beachtung schenkt, wenden. Zum Schutz vor hohen Tierarztkosten empfehlen wir Haltern außerdem den Abschluss einer Katzenkrankenversicherung.

Der Star unter den Exotischen Kurzhaarkatzen

Garfield dürfte vermutlich die bekannteste aller Exotischen Kurzhaarkatzen sein. Die große Ähnlichkeit zwischen der Comicfigur und echten Katzen dieser Rasse wird spätestens bei einem direkten Vergleich mit einem rot-getigerten Exemplar deutlich.

Obwohl der Charakter von Garfield natürlich bewusst überspitzt dargestellt wird, ähneln sogar seine Wesenszüge (zumindest im Hinblick auf die Faulheit) durchaus ein wenig jenen der echten Exotischen Kurzhaarkatze.

Jetzt Versicherung abschließen

Größe, Katzenrasse, Krankheiten, Kurzhaarig, Wesen

Ihre Vorteile bei Petplan

Umfassende Deckung Freie Tierarztwahl
Kein Kündigungsrecht für den Versicherer im Schadensfall Schnelle Schadenbearbeitung

Petplan

Petplan ist ein Handelsname der Tiergarant Versicherungsdienst GmbH und bevollmächtigter Assekuradeur der UVM Verzekeringsmaatschappij N.V. in Hogeveen in den Niederlanden.

Tiergarant Versicherungsdienst GmbH Karmarschstraße 34, 30159 Hannover