Haustierversicherung

Haustierversicherung: diese Tierversicherungen sind wichtig

Wir Menschen sichern uns mit diversen Versicherungen gegen ganz unterschiedliche Risiken, wie zum Beispiel Behandlungskosten infolge einer Krankheit, ab. Doch auch für unsere Haustiere ist ein Versicherungsschutz oft sinnvoll. In einigen Fällen ist der Abschluss einer Haustierversicherung sogar gesetzlich vorgeschrieben.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Arten von Tierversicherungen es gibt, wann diese sinnvoll sind und welche Regelungen der Gesetzgeber im Hinblick auf Haustierversicherungen vorsieht.

Welche Haustierversicherungen gibt es?

Die Auswahl an unterschiedlichen Haustierversicherungen ist natürlich deutlich überschaubarer, als bei Versicherungen für Menschen. Sie können für Ihr Haustier eine Krankenversicherung sowie eine Haftpflichtversicherung abschließen. Zumindest letztere ist jedoch nur bei bestimmten Tierarten erforderlich.

Die Tierhalterhaftpflicht

Laut Gesetz haften Sie als Besitzer für sämtliche Schäden, die Ihr Haustier verursacht. Das gilt für Ihr Kaninchen ebenso, wie für Ihren Hund. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob ein Mensch zu Schaden gekommen ist oder lediglich eine Sachbeschädigung vorliegt. Sie müssen in jedem Fall in voller Höhe für alle Kosten aufkommen.

Gerade bei Personenschäden können dabei durchaus Summen entstehen, die für Sie den finanziellen Ruin bedeuten. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen dringend, sich als Tierhalter mit einer entsprechenden Haftpflichtversicherung zu schützen.

Für Kleintiere und Katzen ist zu diesem Zweck keine gesonderte Haustierversicherung notwendig. Denn mögliche Schäden sind für gewöhnlich durch Ihre eigene Privathaftpflicht abgedeckt. Für Hunde und Pferde brauchen Sie hingegen eine separate Tierhalterhaftpflicht.

Haftpflichtversicherung für Hunde

Besonders häufig verursachen Hunde Schäden in Form von Bissverletzungen bei anderen Tieren sowie Sach- und Personenschäden. Gerade letztere sind meist besonders teuer. Als Hundehalter sollten Sie daher unbedingt eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen.

Abgesehen von Bayern und Mecklenburg-Vorpommern ist eine Hundehaftpflicht in allen Bundesländern zumindest für sogenannte Listenhunde gesetzlich vorgeschrieben. In Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen gilt sogar eine generelle Pflicht zum Abschluss einer Haftpflichtversicherung für Hunde.

Haftpflichtversicherung für Pferde

Es besteht keine gesetzliche Pflicht, eine Pferdehaftpflichtversicherung abzuschließen. Dennoch sollten verantwortungsbewusste Pferdehalter nicht auf diese Form der Tierversicherung verzichten. Schließlich können Pferde alleine schon aufgrund ihrer Größe und Kraft sehr leicht große Schäden verursachen.

Mit einer Pferdehaftpflicht haben Sie die Möglichkeit, sich bereits für weniger als 100 Euro im Jahr vor den finanziellen Folgen eines durch das Pferd verursachten Schadens abzusichern. Gleichzeitig liegt der Betrag, bis zu dem die Versicherung die Kosten übernimmt, in der Regel bei mehreren Millionen Euro.

Krankenversicherungen für Haustiere

Wie Sie selbst kann auch Ihr Haustier krank werden oder sich verletzen. Je nach Tierart und notwendiger Behandlung kommen in diesem Fall nicht selten Tierarztrechnungen im vierstelligen Bereich auf Sie zu. Eine spezielle Krankenversicherung ist daher in jedem Fall eine sinnvolle Haustierversicherung, die zumindest bei einigen Tierarten dringend zu empfehlen ist.

Generell lassen sich bei Tierkrankenversicherungen zwei verschiedene Formen unterscheiden. Eine sogenannte OP Versicherung übernimmt in erster Linie nur Kosten, die aufgrund eines notwendigen operativen Eingriffs anfallen. Eine Tierkrankenvollversicherung zahlt hingegen auch für normale Behandlungen, Medikamente und zum Teil sogar für Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen.

Die OP Versicherung für Haustiere

Operationen gehören meist zu den kostspieligsten Behandlungen, die ein Tierarzt bei Ihrem Haustier vornehmen kann. Das gilt insbesondere für Pferde, bei denen beispielsweise bereits das Ziehen eines Backenzahns mit anschließendem Klinikaufenthalt rund 2.500 Euro kosten kann.

Bei Hunden sind operative Eingriffe in der Regel ebenfalls mit hohen Tierarztrechnungen verbunden. Erleidet Ihr Vierbeiner zum Beispiel eine Magendrehung, können Sie für den lebensrettenden Eingriff mit ungefähr 1.200 Euro rechnen. Eine Hunde OP Versicherung übernimmt in diesem Fall die Kosten, sodass Sie sich keine Gedanken um die finanziellen Folgen der Behandlung machen müssen.

Doch auch für andere Haustiere wie Katzen oder Kaninchen kann eine OP Versicherung einen sinnvollen Schutz darstellen, der Ihnen möglicherweise irgendwann sogar die Entscheidung zwischen Operation und Einschläfern erspart.

Die Krankenvollversicherung für Haustiere

Während der Sinn und Zweck einer OP Versicherung vorrangig darin besteht, Sie vor den Kosten operativer Eingriffe zu schützen, bietet eine Krankenvollversicherung für Haustiere einen umfangreichen Versicherungsschutz.

Ähnlich Ihrer eigenen Krankenkasse übernimmt eine solche Haustierversicherung einen Großteil der anfallenden Gesundheitskosten. Dazu zählen zum Beispiel Medikamente, Untersuchungen, Beratungen und Behandlungen. Einige Tierkrankenversicherungen, wie zum Beispiel unser Plus Paket, unterstützen Sie sogar bei Vorsorgemaßnahmen.

Beispiele für mögliche Tierarztkosten:

  • Gelenkspiegelung beim Pferd: ungefähr 1.200 €
  • Euterentzündung beim Pferd: ungefähr 400 €
  • Kolikbehandlung beim Pferd: ungefähr 100 bis 200 €
  • MRT beim Pferd: ungefähr 1.200 €
  • MRT beim Hund: ungefähr 500 €
  • Zahnsteinentfernung beim Hund: ungefähr 300 €
  • Gebärmutterentzündung beim Hund: ungefähr 500 €
  • Blutuntersuchung bei einer Katze: ungefähr 100 €
  • Zahn ziehen bei einer Katze: ungefähr 200 €
  • MRT bei einer Katze: ungefähr 400 €

Welche Tierkrankenversicherung Sie wählen sollten

Wie Sie sehen sind die Tierarztkosten, mit denen Sie rechnen müssen, nicht zu unterschätzen. Eine Haustierversicherung in Form einer OP Versicherung oder einer Krankenvollversicherung ist daher im Grunde genommen unverzichtbar.

Zumindest eine OP Versicherung sollten Sie in jedem Fall abschließen. Gerade bei Pferden und Hunden sind die Kosten eines operativen Eingriffs für Normalverdiener meist kaum zu bewältigen.

Doch auch eine Krankenvollversicherung kann sich lohnen. Zwar sind die Prämien einer solchen Haustierversicherung etwas höher. Dafür profitieren Sie jedoch von zahlreichen Zusatzleistungen, die durch eine reine OP Versicherung nicht abgedeckt werden.

Unser Fazit zu Haustierversicherungen: freiwillig aber wichtig

Haustierversicherungen bieten Ihnen die Möglichkeit, sich gegen die finanziellen Folgen von Krankheiten oder Verletzungen sowie von Schäden, die Ihr Haustier verursacht, abzusichern.

Die Prämien sind in der Regel überschaubar und dürften den meisten Tierhaltern keine größeren Probleme bereiten.

Obwohl Haustierversicherungen, mit Ausnahme der Hundehaftpflicht in einigen Bundesländern, freiwillig sind, empfehlen wir Ihnen daher nicht darauf zu verzichten. Denn immerhin kann Sie die richtige Haustierversicherung im schlimmsten Fall vor großen finanziellen Schwierigkeiten bewahren.

Die Haustierversicherungen von Petplan

Bei Petplan haben Sie die Möglichkeit, eine Tierkrankenversicherung abzuschließen. Aktuell bieten wir zu diesem Zweck drei unterschiedliche Tarife an. Neben unserem OP Kostenschutz, bei dem es sich um eine reine OP Versicherung für Tiere handelt, können Sie zudem eine Tierkrankenvollversicherung im Basis- oder im Plus-Tarif wählen.

In allen drei Tarifen ist der Abschluss folgender Haustierversicherungen möglich:

Jetzt Prämie berechnen und Haustier versichern

Eine Tierkrankenversicherung von Petplan schützt Sie vor hohen Tierarztkosten und gewährleistet, dass Ihr Haustier stets die bestmögliche Behandlung bekommen kann. Berechnen Sie Ihre Prämie bequem online und versichern Sie Ihr Haustier am besten noch heute.

Jetzt Prämie berechnen

Berechne deinen Beitrag

Umfassende Deckung Freie Tierarztwahl
Kein Kündigungsrecht für den Versicherer im Schadensfall Schnelle Schadenbearbeitung

Petplan

Petplan ist ein Handelsname der Tiergarant Versicherungsdienst GmbH und bevollmächtigter Assekuradeur der UVM Verzekeringsmaatschappij N.V. in Hogeveen in den Niederlanden.

Tiergarant Versicherungsdienst GmbH Karmarschstraße 34, 30159 Hannover