Können Katzen allergisch auf Menschen sein?

Können Katzen allergisch auf Menschen sein?

Viele Menschen leiden an Allergien, die ihnen das Zusammenleben mit einem Haustier wie einer Katze nahezu unmöglich machen. Allerdings kann durchaus auch der umgekehrte Fall eintreten. Denn es ist ebenso möglich, dass Katzen allergisch auf Menschen reagieren.

Wodurch eine solche Allergie ausgelöst wird und wie sie sich bemerkbar macht, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Katzen können allergisch auf Menschen sein und durch den Kontakt mit ihnen entsprechende Beschwerden entwickeln.
  • Die allergischen Reaktionen der Katze werden durch menschliche Hautschuppen oder Mykoplasmen verursacht.
  • Zu den typischen Symptomen der Allergie zählt neben Niesen und Husten insbesondere starker Juckreiz.
  • Die Diagnose der Allergie auf Menschen gestaltet sich bei Katzen in der Regel schwierig.
  • Aktuell geht man davon aus, dass etwa zwei Prozent aller allergischen Katzen von einer Menschenallergie betroffen sind.

Warum reagieren Katzen allergisch auf Menschen?

Bei Menschen spricht man meist von einer Katzen- oder Tierhaarallergie. Dieser Begriff ist allerdings irreführend. Denn eigentlich sind es nicht die Haare der Katze, die beim Menschen allergische Reaktionen auslösen, sondern Proteinverbindungen in den Hautschuppen, im Speichel sowie in der Tränenflüssigkeit. Die Haare sorgen lediglich für die Verbreitung der Allergene.

Reagiert eine Katze allergisch auf Menschen, sind dafür ebenfalls Hautschuppen oder möglicherweise auch winzige, hüllenlose Bakterien (Mykoplasmen) verantwortlich. Mittlerweile leiden immer mehr Katzen an einer solchen Allergie, wobei Siamkatzen laut Forschern der Universität Edinburgh als besonders empfindlich gelten.

Wie äußert sich die Allergie der Katze auf Menschen?

Ist eine Katze allergisch auf Menschen, ähneln ihre Symptome denen, die Allergien auch bei uns verursachen. Unter anderem äußert sich die Allergie durch Husten und Niesen. Zudem verursacht der Kontakt mit dem Menschen meist einen starken Juckreiz.

Da Katzen dem Jucken mit exzessivem Kratzen und Lecken begegnen, kommt es über kurz oder lang oft zu kahlen Stellen oder gar kleineren Wunden auf der Haut, was die Beschwerden des Vierbeiners noch weiter verstärkt.

Diagnose einer Menschenallergie bei Katzen

Die genaue Diagnose einer bestimmten Allergie gestaltet sich meist schwierig. Sie erfolgt in der Regel nach dem Ausschlussprinzip. Zunächst wird überprüft, ob die Katze an einer Futtermittelallergie leidet.

Lässt sich diese ausschließen, erfolgen im nächsten Schritt Tests auf verbreitete Umweltallergene. Dazu zählen insbesondere Pollen und Hausstaubmilben. Verlaufen auch diese Allergietests ergebnislos, liegt der Verdacht nahe, dass die Katze möglicherweise allergisch auf Menschen ist.

Leider bleibt es in der Regel beim Verdacht. Denn eine präzise Diagnose ist oft nicht möglich, sodass der Tierarzt letztlich nur vermuten kann, dass die Katze eine Allergie auf Menschen entwickelt hat und es dadurch zu entsprechenden allergischen Reaktionen kommt.

Unser Fazit zum Thema Menschenallergie bei Katzen

Wie Sie sehen, ist es tatsächlich möglich, dass Katzen allergisch auf Menschen sind. Schätzungen zufolge ist bei rund zwei Prozent aller allergischen Katzen eine Menschenallergie für die Beschwerden verantwortlich.

Damit ist sie zumindest aktuell deutlich weniger verbreitet als andere Umweltallergien oder Futtermittelallergien. Dennoch besteht ein gewisses Risiko, das Katzenhalter kennen und ernstnehmen sollten. Zudem kann es durchaus sein, dass die Probleme zunehmen und in Zukunft immer mehr Katzen allergisch auf Menschen reagieren.

Jetzt Versicherung abschließen

Allergie, exzessives Lecken, Husten, Juckreiz, Katzen, Niesen

Ihre Vorteile bei Petplan

Umfassende Deckung Freie Tierarztwahl
Kein Kündigungsrecht für den Versicherer im Schadensfall Schnelle Schadenbearbeitung

Petplan

Petplan ist ein Handelsname der Tiergarant Versicherungsdienst GmbH und bevollmächtigter Assekuradeur der UVM Verzekeringsmaatschappij N.V. in Hogeveen in den Niederlanden.

Tiergarant Versicherungsdienst GmbH Karmarschstraße 34, 30159 Hannover