Nahrungsergänzung und Leckerlis für Hunde

Nahrungsergänzung und Leckerlis für Hunde

Eine ausgewogene Ernährung leistet einen wichtigen Beitrag für ein langes und gesundes Hundeleben. Eine hochwertiges Hundefutter stellt zu diesem Zweck die Grundlage dar.

Davon abgesehen dürfte es vermutlich keinen Vierbeiner geben, der sich zwischendurch nicht über kleine Leckerlis freut. Viele Hundehalter setzen außerdem auf Nahrungsergänzungen, mit denen sie die tägliche Ernährung ihres Hundes unterstützen.

Ob das tatsächlich notwendig ist und worauf Sie beim Kauf von Nahrungsergänzungen und Leckerlis für Hunde achten sollten, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Leckerlis für Hunde sollten stets eine gute Qualität haben und bei der Futtermenge berücksichtigt werden.
  • Natürliche Kausnacks beschäftigen Ihren Vierbeiner und tragen nebenbei zur Zahnreinigung bei.
  • Das eigene Essen ist als Leckerli für Hunde nicht geeignet und kann zum Teil sogar giftig sein.
  • Nahrungsergänzungen für Hunde können in bestimmten Situationen sinnvoll sein.
  • Vor der Gabe einer Nahrungsergänzung sollten Nutzen und Risiken abgewogen und bei Bedarf mit einem Tierarzt besprochen werden.

Die Qualität macht den Unterschied

Die Auswahl an Leckerlis für Hunde ist groß. Hundebesitzer können zum Beispiel zwischen Kausnacks und Hundekeksen wählen. Einige Hersteller bieten sogar spezielle Hundeschokolade an. Leider sind die Qualitätsunterschiede oft groß, weshalb längst nicht jedes Produkt eine gute Wahl darstellt.

Bevor Sie sich für ein Hundeleckerli entscheiden, sollten Sie daher einen genauen Blick auf die Zutatenliste werfen. Snacks, die größtenteils aus Getreide bestehen oder die zusätzlichen Zucker enthalten, haben in einer ausgewogenen Ernährung nichts verloren und können auf Dauer sogar der Gesundheit Ihres Hundes schaden.

Bevorzugen Sie stattdessen Produkte, die aus natürlichen Zutaten bestehen und die einen hohen Fleischgehalt haben. Das schmeckt Ihrem Hund nicht nur besser, sondern trägt gleichzeitig auch zu seinem Wohlbefinden bei.

Kausnacks als Beschäftigung und Leckerli für Hunde

Natürliche Kausnacks eignen sich sehr gut als Leckerli für Hunde. Denn sie sind für Ihren Vierbeiner besonders schmackhaft und befriedigen gleichzeitig auch seinen natürlichen Kautrieb. Dadurch dienen sie ihm als willkommene Beschäftigung, die ganz nebenbei noch einen wertvollen Beitrag zur täglichen Zahnpflege leistet und seine Kiefermuskulatur kräftigt.

Ihr eigenes Essen ist kein gutes Leckerli für Hunde

Mit Sicherheit lieben Sie Ihren Hund. Vielleicht sehen Sie ihn sogar als vollwertiges Familienmitglied an. Das ist grundsätzlich natürlich vollkommen in Ordnung.

Allerdings ist und bleibt Ihr Vierbeiner dennoch ein Hund, dessen Ernährungsbedürfnisse sich zum Teil sehr deutlich von Ihren unterscheiden.

Erliegen Sie daher nicht dem Irrglauben, Ihrem Vierbeiner etwas Gutes zu tun, wenn Sie Ihr eigenes Essen mit ihm teilen. Denn damit erhöhen Sie nicht nur die Wahrscheinlichkeit für Übergewicht bei Ihrem Hund. Da einige Lebensmittel, wie zum Beispiel Trauben und Schokolade, für Hunde giftig sind, können Sie ihm mit dem falschen Leckerbissen schlimmstenfalls sogar ernsten Schaden zufügen.

Leckerlis bei der Futtermenge des Hundes berücksichtigen

Selbstverständlich spricht nichts dagegen, Ihrem Hund mit gesunden Leckerlis von Zeit zu Zeit eine Freude zu machen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie diese zusätzlichen Kalorien bei der Futtermenge der Hauptmahlzeiten berücksichtigen.

Andernfalls machen sich die Snacks über kurz oder lang in Form von Fettpolstern bemerkbar und führen bei Ihrem Hund zu Übergewicht mit all seinen Folgen für die Gesundheit.

Nahrungsergänzung für Hunde

In den letzten Jahren kommen immer mehr Nahrungsergänzungen für Hunde auf den Markt. Die Hersteller dieser Produkte versprechen natürliche eine hohe Wirksamkeit und einen Nutzen für die Gesundheit der Vierbeiner.

Unter anderem gibt es Nahrungsergänzungen für folgende Anwendungsbereiche bei Hunden:

Brauchen Hunde Nahrungsergänzungen?

Ob Ihr Hund tatsächlich ein Nahrungsergänzungsmittel benötigt, lässt sich nicht pauschal sagen. Grundsätzlich können Sie allerdings davon ausgehen, dass Sie Ihren Vierbeiner mit einem hochwertigen Futter ausreichend mit allen wichtigen Nährstoffen versorgen.

Denn die Inhaltsstoffe des Hundefutters sind im Normalfall exakt berechnet und an die Bedürfnisse der Tiere angepasst. Aus diesem Grund ist es zum Beispiel auch nicht zu empfehlen, Ihrem Hund auf gut Glück ein zusätzliches Multivitaminpräparat zu verabreichen.

Schlimmstenfalls kann das zu einer Überversorgung mit bestimmten Mikronährstoffen führen, die zum Teil genauso schädlich wie eine Unterversorgung ist. Nichtsdestotrotz kann der Griff zu einer Nahrungsergänzung für Hunde in einigen Fällen durchaus sinnvoll sein und dabei helfen, einen zusätzlichen Nährstoffbedarf auszugleichen.

Nicht alle Nahrungsergänzungen für Hunde sind empfehlenswert

Ähnlich wie bei Nahrungsergänzungen für Menschen sind auch für Hunde längst nicht alle erhältlichen Produkte empfehlenswert. Während einige Präparate einfach nur wirkungslos sind, können andere unter Umständen sogar schädlich sein.

Bevor Sie sich dazu entschließen, Ihren Vierbeiner mit einer Nahrungsergänzung zu versorgen, sollten Sie sich daher eingehend über das Produkt informieren. Generell empfehlen wir Ihnen, ausschließlich Präparate zu verwenden, die tatsächlich eine nachweisliche Wirkung für Ihren Hund haben.

Wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Tierarzt und besprechen Sie den potenziellen Nutzen sowie mögliche Risiken der Nahrungsergänzung, bevor Sie diese Ihrem Hund verabreichen. Auf diese Weise sind Sie auf der sicheren Seite und setzen weder Ihr Geld noch die Gesundheit Ihres Vierbeiners unnötig aufs Spiel.

Jetzt Versicherung abschließen

Futter, Hundekekse, Kausnacks, Kaustange, Leckerlies, Lerckerlie, Nahrungsergänzung, Snacks

Ihre Vorteile bei Petplan

Umfassende Deckung Freie Tierarztwahl
Kein Kündigungsrecht für den Versicherer im Schadensfall Schnelle Schadenbearbeitung

Petplan

Petplan ist ein Handelsname der Tiergarant Versicherungsdienst GmbH und bevollmächtigter Assekuradeur der UVM Verzekeringsmaatschappij N.V. in Hogeveen in den Niederlanden.

Tiergarant Versicherungsdienst GmbH Karmarschstraße 34, 30159 Hannover