Hund versteckt sich unter Tisch.

Silvester mit Hund: so gelingt die Feier ohne Stress

Weihnachten ist gerade vorbei und schon steht mit Silvester die nächste Feierlichkeit ins Haus. Während sich die meisten Menschen bereits auf das Ereignis freuen, kann Silvester für Sie als Hundehalter zu einer äußerst stressigen Angelegenheit werden.

Gerade wenn Ihr Hund sehr schreckhaft ist, löst der Lärm des Feuerwerks schnell Panik bei ihm aus. Denn zum einen ist sein Gehör deutlich sensibler als Ihres und zum anderen versteht er natürlich nicht, dass der Krach keine Gefahr für ihn darstellt.

Um Ihnen dabei zu helfen, in diesem Jahr ein entspanntes und stressfreies Silvester mit Ihrem Hund zu erleben, stellen wir Ihnen in diesem Beitrag verschiedene Tipps und Maßnahmen vor.

Desensibilisierung: Training für ängstliche Hunde

Sie müssen nicht bis Silvester warten, um etwas gegen den Stress und die Angst Ihres Hundes vor lauten Geräuschen zu unternehmen. Mit dem richtigen Training können Sie ihm schon vorher dabei helfen, sich schrittweise an den Lärm zu gewöhnen. Das ist insbesondere bei ängstlichen Vierbeinern zu empfehlen.

Verwenden Sie zu diesem Zweck eine spezielle Geräusch-CD mit Silvesterlärm. Spielen Sie dem Vierbeiner die CD regelmäßig vor und steigern Sie nach und nach die Lautstärke. Bleiben Sie dabei immer in seiner Nähe und achten Sie darauf, ihn nicht zu überfordern.

Wenn Sie die Desensibilisierung richtig angehen, ist sie eine besonders effektive Methode, um Ihren Hund auf kommende Silvesternächte vorzubereiten. Seien Sie jedoch vorsichtig und erhöhen Sie die Lautstärke immer nur soweit, bis Sie merken, dass seine Angst  zu groß wird. Anderenfalls verschlimmern Sie das Problem unter Umständen sogar noch.

Sofortmaßnahmen gegen die Silvester-Angst Ihres Hundes

Selbstverständlich sollten Sie an Silvester nicht ausgehen und Ihren Hund alleine lassen. Planen Sie Ihre Feier stattdessen zuhause. Denn nur so können Sie das Tier unterstützen und seinen Stress auf ein Minimum reduzieren.

Wir empfehlen Ihnen sowohl die Fenster als auch die Türen zu schließen und rechtzeitig vor dem Feuerwerk die Rollläden herunterzulassen. Auf diese Weise verringern Sie die Lärmbelastung bereits deutlich.

Ablenkung hilft dabei, Ihren Hund zu beruhigen

Versuchen Sie außerdem Ihren Hund an Silvester abzulenken. Helfen können dabei zum Beispiel ein eingeschalteter Fernseher oder auch Musik. Für das Tier sind das gewohnte Geräusche, die es dabei unterstützen, den Lärm von draußen weniger wahrzunehmen.

Sorgen Sie darüber hinaus bei Bedarf für Ablenkung, indem Sie mit Ihrem Hund spielen. Das bringt ihm nicht nur Spaß, sondern zeigt ihm gleichzeitig auch, dass es keinen Grund zur Beunruhigung gibt.

Ebenso dürfen Sie an Silvester etwas spendabler als sonst mit Leckerlis umgehen. An diesem Tag darf es gerne auch mal etwas geben, was Ihr Hund ansonsten nicht bekommt. Neben der reinen Ablenkung hat das sogar noch einen weiteren positiven Effekt. Denn es kann dazu beitragen, dass Ihr Hund den Silvesterlärm künftig mit etwas Gutem in Verbindung bringt.

Seien Sie Ihrem ängstlichen Hund ein Vorbild

Das Verhalten Ihres Hundes wird sich stets an Ihrem eigenen orientieren. Wenn Sie nervös werden, sobald Ihr Hund erste Anzeichen von Angst zeigt, verstärken Sie seine Angst noch zusätzlich. Denn Sie bestätigen ihm damit, dass er zurecht ängstlich ist. Aus diesem Grund ist es an Silvester besonders wichtig, dass Sie die Ruhe bewahren.

Geben Sie Ihrem Hund zudem die Gelegenheit, sich zurückzuziehen und einen stillen Ort aufzusuchen. Selbst wenn sich dieser hinter der Couch oder unter dem Tisch befindet, sollten Sie ihn keinesfalls dazu zwingen, ihn zu verlassen.

Wenn er Ihre Nähe braucht, wird er von selbst zu Ihnen kommen. Ist das der Fall, schenken Sie ihm Aufmerksamkeit und streicheln Sie ihn. Achten Sie dabei jedoch darauf, ihn nicht zu bemitleiden. Denn das wäre für den Hund ein Zeichen dafür, dass es allen Grund gibt, sich zu fürchten.

Diese Mittel können gegen die Silvester-Angst Ihres Hundes helfen

In vielen Fällen reicht es bereits vollkommen aus, wenn Sie Ihren Hund mit den bereits genannten Tipps unterstützen. Es kann jedoch durchaus sein, dass Sie noch weitere Maßnahmen ergreifen müssen, um Ihrem Vierbeiner seine Silvester-Angst zu nehmen.

Zu diesem Zweck stehen Ihnen zum Beispiel folgende Hilfsmittel zur Auswahl:

  • Thundershirt
  • Homöopathie
  • Pheromone
  • Beruhigungsmittel

Das Thundershirt

Das Thundershirt ist ein spezielles T-Shirt für Hunde. Es wurde ursprünglich entwickelt, um den Vierbeinern ihre Angst vor Gewitter zu nehmen. Es kann aber ebenso auch als Hilfsmittel gegen Silvester-Stress genutzt werden.

Durch seinen engen Schnitt übt es einen sanften Druck auf Brust und Bauch Ihres Hundes aus. Das soll ihn beruhigen und dabei helfen, die lauten Geräusche des Feuerwerks als weniger angsteinflößend wahrzunehmen.

Von Vorteil ist, dass Sie bei der Nutzung des Thundershirts nicht viel beachten müssen. Sie benötigen es lediglich in der passenden Größe und müssen es Ihrem Hund dann nur noch anziehen. Mit rund 40 Euro ist es jedoch vergleichsweise teuer. Zudem funktioniert es nicht bei allen Hunden, wie die unterschiedlichen Erfahrungsberichte von Nutzern zeigen.

Homöopathie für Hunde

Viele Hundehalter setzen zu Silvester auf Homöopathie. Abhängig davon, ob Ihr Hund bei Angst eher zu Unruhe neigt oder sich zum Beispiel hinter der Couch versteckt, stehen Ihnen verschiedene Präparate zur Auswahl. Sie sollten sich daher am besten bei Ihrem Tierarzt informieren, welches Mittel in Ihrem Fall das richtige ist.

Die Nutzung von homöopathischen Präparaten gegen Silvester-Stress ist sehr einfach. Sie müssen lediglich bereits einige Tage vorher damit beginnen, sie Ihrem Hund zu verabreichen. Nebenwirkungen haben Sie dabei keine zu befürchten. Jedoch sollten Sie davon keine Wunder erwarten. Eine nennenswerte Besserung der Angst Ihres Hundes können Sie nur in Kombination mit weiteren Maßnahmen gegen Silvester-Stress erzielen.

Dog Appeasing Pheromone

Dog Appeasing Pheromone (D.A.P.) sind künstliche Beruhigungspheromone. Sie sind jenen Botenstoffen nachempfunden, die eine Hündin nach der Geburt zur Beruhigung ihrer Jungen produziert. Mithilfe dieser synthetischen Pheromone können Sie dazu beitragen, dass Ihr Hund trotz des Feuerwerks an Silvester ruhig bleibt.

Sie sind wahlweise als Sprays, automatische Zerstäuber oder auch als Halsbänder erhältlich. Ihre besonders einfache Anwendung ist sicherlich von Vorteil. Allerdings berichten einige Hundehalter, dass die Nutzung der künstlichen Pheromone bei ihnen keinerlei Wirkung gezeigt hat. Ob sie Ihrem Hund helfen, müssen Sie daher selbst versuchen.

Beruhigungsmittel für Hunde

Sofern Ihr Hund ein besonders hartnäckiger Fall ist, helfen möglicherweise alle Tipps aus diesem Artikel nichts. In diesem Fall haben Sie noch die Möglichkeit, ihn mit Medikamenten ruhigzustellen. Das sollten Sie selbstverständlich nur nach Rücksprache mit Ihrem Tierarzt tun.

Durch die Gabe von Medikamenten können Sie jeden noch so ängstlichen Hund ruhigstellen. Dabei sollten Sie sich jedoch darüber im Klaren sein, dass einige Beruhigungsmittel das Tier nur äußerlich ruhigstellen und nichts am Lärm- und Stressempfinden ändern. Das mag für Sie zwar einen entspannten Abend bedeuten, kann die Angst Ihres Hundes jedoch noch weiter verstärken.

Silvester mit Hund – unser Fazit

Einige Hunde lassen sich selbst durch das Feuerwerk an Silvester nicht aus der Ruhe bringen. Andere wiederum verfallen in Panik und sind nur schwer zu beruhigen.

Wie Ihr Silvester mit Hund letztlich verläuft, hängt vor allem davon ab, wie Sie sich verhalten und wie gut Sie es schaffen, auf die Bedürfnisse Ihres Hundes einzugehen.

Es ist auf jeden Fall immer hilfreich, wenn Sie Ihren Hund spüren lassen, dass er keine Angst haben muss. Zusätzlich helfen ihm Ablenkung und bei Bedarf ein ruhiger Rückzugsort dabei, die Silvesternacht möglichst stressfrei zu überstehen. Wenn Sie wissen, dass Ihr Hund generell sehr lärmempfindlich ist, können darüber hinaus auch Desensibilisierung und Hilfsmittel wie Dog Appeasing Pheromone oder homöopathische Präparate eine Unterstützung darstellen.

Berechne deinen Beitrag

Umfassende Deckung Freie Tierarztwahl
Kein Kündigungsrecht für den Versicherer im Schadensfall Schnelle Schadenbearbeitung

Petplan

Petplan ist ein Handelsname der Tiergarant Versicherungsdienst GmbH und bevollmächtigter Assekuradeur der UVM Verzekeringsmaatschappij N.V. in Hogeveen in den Niederlanden.

Tiergarant Versicherungsdienst GmbH Karmarschstraße 34, 30159 Hannover