Was brauchen Hundewelpen?

@Free-Photos / Pixabay

Wenn der Einzug Ihres neuen Familienmitglieds kurz bevorsteht, ist es höchste Zeit, dass Sie sich um die Erstausstattung für Ihren Welpen kümmern. Schließlich soll sich der kleine Vierbeiner vom ersten Tag an wohlfühlen.

Was Hundewelpen wirklich brauchen und worauf Sie beim Kauf der Erstausstattung achten müssen, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Hochwertiges Welpenfutter sowie ein Futter- und ein Trinknapf sorgen für das leibliche Wohl Ihres Welpen.

  • Ein gemütlicher und leicht zu reinigender Schlafplatz hilft Ihrem jungen Vierbeiner dabei, zur Ruhe zu kommen.

  • Altersgerechtes Spielzeug sorgt für Beschäftigung und eine Leine mit Geschirr hilft dabei, den Welpen beim Gassigehen unter Kontrolle zu halten.

  • Mit den passenden Pflegeprodukten wie Bürste, Hundeshampoo und Zahnbürste lässt sich das Wohlbefinden des kleinen Vierbeiners unterstützen.

  • Mit einer Hundekrankenversicherung von Petplan schützen Sie sich im Krankheitsfall vor hohen Tierarztkosten.

 

Welpenfutter darf nicht fehlen

Selbstverständlich benötigt Ihr Welpe etwas zu fressen. Ein geeignetes Welpenfutter sowie ein Futter- und ein Trinknapf dürfen beim Einzug daher nicht fehlen. Um Verdauungsprobleme zu vermeiden, sollten Sie zumindest in der Anfangszeit das Futter, das Ihr Welpe vom Züchter gewohnt ist, beibehalten.

Ein Hundebett sorgt für Entspannung

Junge Hunde brauchen sehr viel Ruhe und Schlaf. Ein gemütliches Hundebett gehört daher zur absoluten Grundausstattung eines jeden Welpenbesitzers. Der Schlafplatz sollte Ihrem Welpen Geborgenheit bieten und gemütlich sein. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich das Hundebett gut reinigen lässt, um ein Ausbreiten von Krankheitserregern und Parasiten zu vermeiden.

Spielzeug als altersgerechte Beschäftigung

Genau wie Kinder lieben es auch junge Hunde, zu spielen. Besorgen Sie daher unbedingt altersgerechtes Hundespielzeug, mit dem sich Ihr Welpe beschäftigen kann und das ihm dabei hilft, seine kleinen, spitzen Zähne zu pflegen.

Halsband oder Hundegeschirr für Welpen

Um mit Ihrem Welpen Gassi zu gehen, benötigen Sie natürlich eine Leine sowie ein passendes Halsband oder ein Hundegeschirr. Für welche Variante Sie sich beim Kauf Ihrer Erstausstattung entscheiden, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Ein gut sitzendes Hundegeschirr ist in der Regel jedoch die bessere Wahl, da durch dieses beim Ziehen an der Leine kein Druck auf den Hals ausgeübt wird.

Pflegeprodukte für Welpen

Als frischgebackener Hundehalter gehört unter anderem auch die Körperpflege des Welpen zu Ihren Aufgaben. Zu diesem Zweck benötigen Sie zumindest eine weiche Bürste für das Fell sowie ein mildes Hundeshampoo, mit dem Sie Ihren Vierbeiner ab dem vierten Lebensmonat maximal alle zwei Wochen baden können.

Zudem empfehlen wir Ihnen den Kauf einer Zahnbürste sowie einer speziellen Zahnpasta für Hunde, sodass Sie Ihren Welpen von klein auf an das Putzen seiner Zähne gewöhnen können. Darüber hinaus können bei Bedarf geeignete Mittel gegen Parasiten wie Zecken oder Flöhe sinnvoll sein.

Warum Ihr Welpe eine Krankenversicherung braucht

Krankheiten und Verletzungen können bei Hunden schnell hohe Tierarztkosten verursachen. Gerade Operationen haben nicht selten vierstellige Rechnungsbeträge zur Folge. Um Ihre Haushaltskasse vor derartigen Belastungen zu schützen, sollten Sie daher zeitnah eine Hundekrankenversicherung für Ihren Welpen abschließen.

Bei Petplan können Sie zu diesem Zweck aus drei unterschiedlichen Tarifen das passende Paket wählen und sich in Zukunft auf einen leistungsstarken Partner in Sachen Krankenversicherung für Ihren Hund verlassen.

Schützen Sie, was Ihnen wichtig ist!